Über den Bewerb

Ohne Licht geht nichts. Ohne Idee jedoch noch viel weniger. Aber was macht eigentlich das perfekte Fotos aus? Welches Motiv interessiert, fesselt, fasziniert? Welche Aufnahme erzählt gleich eine ganze Geschichte? Welche Fotografie sagt mehr als ein eilig getroffener Schnappschuss?Welches Foto hat das Potenzial, stilbildend zu sein?Finden Sie es heraus und schicken Sie uns Ihr Lieblingsmotiv.Vielleicht schlummert gerade in Ihnen ein Starfotograf/eine Starfotografin mit dem besonderen Auge und Sie wissen es gar nicht. Wir helfen Ihnen, mehr aus Ihrem Talent zu machen.
 

Alle sind dabei – Schnappschuss-Fans, Berufsfotgrafen sowie semi-professionelle Fotobegeisterte.

Die besten Fotografen der Welt haben als Amateure angefangen. Es gibt eine riesige Community von nicht-professionellen Fotografen, die großartige, sehenswerte Bilder aus Passion schaffen. An dem Wettbewerb können daher alle teilnehmen: Vom ambitionierten Amateur-Fotografen bis hin zum welterfahrenden Berufsfotografen. Wir freuen uns auf liebevoll komponierte Bilder, Arbeiten aus der Welt der Foto-Kunst oder innovative Schnappschüsse mit der Kamera Ihres Handys. Wichtig ist nur, dass die Aufnahmen mit den Wettbewerbsregeln jeder Kategorie übereinstimmen.

 

Ablauf

Start der Einreichungen 28.10.2015
Einreichende: 25.11.2015 24:00 Uhr
Präsentation Shortlist: 14.12.2015
Start Publikumsvoting: 14.12.2015
Ende Publikumsvoting: 20.01.2016

 

Kategorien

Es gibt 7 Kategorien – Porträt, Tiere, Reise, Natur, Sport & Action, Street, Open – in jeder Kategorie werden die Besten gekürt und veröffentlicht.

Wichtig: Dabei sind alle Möglichkeiten der digitalen Bildentwicklung erlaubt (Retuschen, Farbanpassung etc.). Inhaltliche Manipulationen oder Fotomontagen sind allerdings nur in der Kategorie „Open“ erlaubt.

Es kann jede Art von Foto-Equipment verwendet werden – von der Handykamera bis zum professionellen Mittelformat und mehr ist alles erlaubt.

Die Bilder können Schwarzweiß oder in Farbe sein.

Bildspezifikationen

Eingereichte Bilder sollten eine Größe von mindestens 1200 Pixel (kürzeste Seite) bzw. maximal 4800 Pixel (längste Seite) aufweisen. Beispiele:


Für den Sonderpreis „freizeit-Cover“, wird ein A4-Format angewandt. Hierbei kann es sich aber auch um einen Bildausschnitt des Gewinnerfotos handeln.

Porträt
Ziel der künstlerischen Porträtfotografie ist das fotografische Herausarbeiten des spezifischen Charakters eines Menschen. Wir freuen uns auf Einreichungen, in denen das charakteristische und individuelle Merkmal des einzigartigen Wesens, das jedem Menschen innewohnt, dargestellt wird. Willkommen sind Einzel-Porträts wie auch Gruppenbilder. Der Fokus des Bildes muss nicht zwingend nur auf dem Gesicht liegen, oft erzählt auch die Umgebung eine Geschichte, die hilft der porträtierten Person näherzukommen.

Tiere
Ob Hund und Katz, exotische Artgenossen oder Makroaufnahmen von Insekten. Jede Art von Tierfotografie ist hier willkommen. Ob auf der letzten Safari oder beim Zoobesuch, aus der Unterwasserwelt stammend oder im heimischen Garten aufgenommen spielt dabei keine Rolle. In dieser Kategorie suchen die Juroren ausschließlich Tierbilder – keine Darstellung von Mensch und Tier.

Reise
Gesucht sind Reisebilder, die dem Betrachter ein Gefühl für die Zeit und den Ort vermitteln. Neue Betrachtungsweisen der heimischen Idylle sind dabei ebenso willkommen wie Ansichten exotischer Orte und fremder Kulturen. Menschen können, müssen dabei aber keine Rolle spielen.

Natur
Naturfotografie ist auf das Festhalten von Beobachtungen aus allen Bereichen der Natur, den natürlichen Phänomenen und Landschaften beschränkt. Die Jury sucht Bilder deren Kraft den Ursprungsort widerspiegeln. Dabei darf alles von künstlerischer, dokumentarischer bis zu wissenschaftlicher Naturfotografie dabei sein.

Action & Sport
Aufs richtige Timing und aufs richtige Handling kommt es bei Action-Fotos an. Wer den spektakulärsten Augenblick einfangen will, muss nicht nur zur rechten Zeit am rechten Ort sein sondern auch die Technik sicher zu beherrschen wissen. Szenen für ein Action-Foto lassen sich nun mal meistens nicht beliebig wiederholen. Wir suchen nach Fotos, deren Dynamik mitreißend und einnehmend ist – egal um welches Motiv es sich dabei handelt und wie das Bild stilistisch umgesetzt ist.

Open
In dieser Kategorie können Sie jedes Bild Ihrer Wahl einsenden. Es gibt keine Beschränkung auf Thema oder Sujets. Egal ob in Schwarz-Weiß oder Farbe, ob origineller Schnappschuss oder experimentelles Kunstwerk – was hier zählt ist allein die Wirkung des Bildes. Diese Kategorie ist die einzige, in der auch Fotomontagen und Veränderungen der Inhalte akzeptiert werden.

Street
Hier werden Fotos in der Tradition von Henri Cartier Bresson gesucht. Was zählt ist „der entscheidende Augenblick“. Den Begiff „street“ wollen die Juroren dabei nicht zu eng auslegen – die Bilder müssen also nicht zwangsläufig unter freiem Himmel und im öffentlichen Raum entstanden sein. Was zählt ist, dass sie nicht gestellt wirken – und eine Geschichte erzählen.

 

Sie werden gesehen

Einreichungen zu dem Award, die auf der Shortlist landen, werden online auf KURIER.at publiziert, die schönsten Gewinner-Bilder im KURIER mit den Credits der Fotografen veröffentlicht. Mit der Einsendung stimmen Sie dieser nicht-exklusiven Veröffentlichung und der Verwendung der Bilder zur Bewerbung des Awards sowie einer allfälligen Veröffentlichung auf dem Cover einer freizeit-Ausgabe zu.

Alle weiteren Rechte bleiben bei Ihnen (Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den AGBs)

Preise

Gewinnen Sie Foto-Workshops, 2.500 € in bar, Gutscheine für Lehrgänge der LIK Akademie und vieles mehr.

Preisinfos »

 

 
Sponsored by

Teilnehmen

Zwischen 27. Oktober und 25. November können Sie Fotos in verschiedenen Kategorien einreichen. Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.

Infos zur Teilnahme »

Jury

Alle eingereichten Fotos werden von einer hochkarätigen Jury in mehreren Durchgängen bewertet. Fotografen aus Österreich und der KURIER-Fotochefin sehen genau hin.

Die KURIER Jury »